Haupt- oder Nebenjob  in Düsseldorf  im Bereich Zeitungszustellung

Sie sind Frühaufsteher? Nutzen Sie die Zeit für einen Nebenjob oder auch Hauptjob! Wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!*

Zustellgebiet

Düsseldorf - Angermund / Derendorf / Düsseltal / Flingern-Nord / Gerresheim / Golzheim / Grafenberg / Heerdt / Hubbelrath / Kaiswerswerth / Kalkum / Lichtenbroich / Lohausen / Lörick / Ludenberg / Mörsenbroich / Niederkassel / Oberkassel / Pempelfort / Rath / Stockum / Unterbach / Unterrath / Vennhausen / Wittlaer, Meerbusch-Büderich / Ilverich

Über 30.000 Haushalte werden von Montags bis Samstag mit druckfrischen Produkten durch uns beliefert.

Zu unseren Kunden zählen unter anderem die Rheinische Post, Westdeutsche Zeitung und weitere Medienhäuser.

Sie würden gerne in Wohnortnähe eigenverantworlich arbeiten? Kontaktieren Sie uns noch heute!

Wir bieten flexible Einsatzmöglichkeiten und ein geregeltes Einkommen. Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen mit dafür, dass Abonnenten morgens Ihre Zeitung zum Frühstück lesen können.

WERDEN SIE ZUSTELLER (M/W)!

Sie und Ihre Wünsche stehen bei uns im Fokus. Wohnortnah und als Fußgänger? Kein Problem!

Düsseldorf - Angermund / Derendorf / Düsseltal / Flingern-Nord / Gerresheim / Golzheim / Grafenberg / Heerdt / Hubbelrath / Kaiswerswerth / Kalkum / Lichtenbroich / Lohausen / Lörick / Ludenberg / Mörsenbroich / Niederkassel / Oberkassel / Pempelfort / Rath / Stockum / Unterbach / Unterrath / Vennhausen / Wittlaer, Meerbusch-Büderich / Ilverich

0211 240813-0

Sie wohnen nicht in unserem Gebiet? Kein Problem wir vermitteln Sie gerne an unsere Kontakte in der Branche.

KONTAKT

CERTUM Transport- und Dienstleistungs-GmbH
Max-Planck-Straße 15b
40699 Erkrath
Telefon: 0211 240813-0
kontakt@certum-duesseldorf.de

Öffnungszeiten

Montag: 10:00 - 15:00 Uhr
Dienstag: 10:00 - 15:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 15:00 Uhr
Freitag: 10:00 - 15:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 12:00 Uhr
Sonntag: geschlossen
*wegen §2 Abs. 1, 2 i.V.m. §§5, 14 Jugendarbeitsschutzgesetz BGB